Geschichte des Kurkuma

Kurkuma hat im asiatischen Raum, vor allem in Indien und China, eine lange Geschichte und wird dort seit Jahrhunderten auch wegen seiner positiven Wirkung auf den menschlichen Körper eingesetzt. Wie es nach Europa kam ist nicht ganz geklärt. Es wird aber vermutet, dass Marco Polo die Wurzel schon im 13. Jahrhundert mit von seinen Reisen brachte.

In der indischen Kultur ist Kurkuma ein fester Bestandteil. Sowie auch in der indischen Küche, fast jedes Curry beinhaltet einen großen Anteil an Kurkuma-Pulver. Hier wird der leicht bittere Geschmack sehr geschätzt.